MorphOS V1.4.5 PowerUP
Installation auf einem Amiga3000/4000(T) mit CyberStormPPC
home  |  gästebuch  |  kontakt  |  haftungsausschluss
Hardware Voraussetzungen Installation Im Fehlerfall Workshop Rechnerkonfiguration

Last Update: 10. Sep 2005 - 01:30h

Ziel dieses Workshops ist es die "MorphOS 1.4.5 PowerUP" Version auf die primäre Bootpartition eines Amiga3000(T) oder Amiga4000(T) mit CyberStormPPC und einer zu MorphOS PowerUP kompatiblen Grafikkarte zu installieren.


Hardware Voraussetzungen
Rechner:
Amiga3000(T) oder Amiga4000(T) mit CyberStormPPC.
Grafikkarte:
Permedia2 (CyberVisionPPC oder GRex) oder Voodoo 3 / 4 / 5 (mit GRex) oder SiS6326 und SiS305 (mit GRex).

Top


Installation
1. Als erstes holen wir uns unter http://powerup.morphos-team.net das gepackte ISO-Image (http://powerup.morphos-team.net/download.html) und laden dieses auf unseren Rechner herunter. Dieses entpacken wir und brennen es auf einen CD-Rohling.

2. Als nächstes formatieren wir (wenn nicht bereits geschehen) die Bootpartition mit höchster Priorität und vergeben dieser dabei einen sprechenden Namen wie "MorphOS" (ich werde im folgenden Text davon ausgehen das diese Partition "MorphOS" heist).

3. Nun kopieren wir den kompletten Inhalt der unter Punkt 1 erstellten CD auf die unter Punkt 2 bereinigte Bootpartition des Amigas.

4. Jetzt wird auf der Bootpartition in das Verzeichnis "Libs" (also MorphOS:Libs/) die 68040.library und die 68060.library kopiert (momentan noch zu finden unter http://grex.amigaworld.de/download.php?id=35).
WICHTIG: Es scheint so als gehen nur wenige Versionen dieser Libraries. Folgende Kombinationen sollen Funktionieren (Kombination 1. wurde für diesen Workshop benutzt):
1. 68040.library Version 37.30(18.01.1993) + 68060.library Version 46.15(05.10.2001)
2. 68040.library Version 46.5(19.10.1999) + 68060.library Version 46.7(19.10.1999)

5. Abschliessend muss noch in der (Text)Datei "MorphOS:s/Startup-Sequence" die Zeile
"set resetlevel 1" nach
"set resetlevel 7" geändert werden.
Diese Datei kann man auch hier fertig bearbeitet herunterladen: Startup-Sequence (ResetLevel 7).
WICHTIG: Das kann NICHT mit dem ED von der Workbench gemacht werden sondern das muss man mit einem anderen TextEditor erledigen, da ED die letzte Zeile abschneidet da diese zu lang ist!

6. Um unser neu installiertes System auszuprobieren muss der Rechner mit einem Kaltstart neu gestartet werden und nach kurzer Ladezeit sollte MorphOS auf dem an der CyberVisionPPC angeschlossenem Monitor erscheinen. Viel Spaß damit :D

Top


Im Fehlerfall
Eine weitere Möglichkeit (bei anders gearteten Rehnerkonfigurationen) ist in der (Text)Datei "MorphOS:s/Startup-Sequence" die Zeile
"set resetlevel 7" nach
"set resetlevel 5" zu ändern.
Diese Datei kann man auch hier fertig bearbeitet herunterladen: Startup-Sequence (ResetLevel 5) (Bei manueller änderung NICHT DEN ED EDITOR VERWENDEN.).
Dann wieder, wie in Punkt 6 beschrieben, mit einem Kaltstart den Rechner neu starten.

Top


Workshop Rechnerkonfiguration
Rechner: Amiga4000 Desktop + Micronik Tower mit Busboard (7xZorroIII 1xVideo)
Kickstart Version: 3.1
Buster Version: 11
Prozessor: CyberStormPPC604e-200MHz + 68060/50MHz
RAM: 144 MB Fast + 2 MB Chip (128MB auf CSPPC, 16MB + 2 MB auf A4K)
Grafikkarte 1: CyberVision64 3D 4 MB + Scanndoubler
Grafikkarte 3: CyberVisionPPC 8MB
IDEController 1: Amiga4000 OnBoard IDE
IDEController 2: Buddha Flash IDE
Harddisk: 6GB IDE (an Buddha IDE) Mehrere Partitionen, nur eine Bootfähig.
CD-ROM: ASUS 52x IDE(an Buddha IDE)
Hostadapter 1: Cyberstorm UW-SCSI
Hostadapter 2: Oktagon 4008 SCSI_2
Netzwerk: X-Surf Ethernetkart 10MBit
Sound: Toccata 48khz 16bit
Video: MacroSystem VLab
Interfaces: Hypercom3 Modul

Top


Created by